Presseberichte aus dem Jahr 2005


Bei Gürtelprüfungen erfolgreich

Bei Gürtelprüfungen erfolgreich
OTZ Stadtroda

Taekwon-Do: Serdal Salmi, Danny Schulze und Jakob Mertinat bestehen Anforderungen.

 

Stadtroda (A. Schulze/OTZ). Ein erfolgreiches und interessantes Wochenende erlebten ca. 25 Schüler des Stadtrodaer Taekwon-Do Centers in der Eisenberger Hauptschule. Die Leitung dieser Veranstaltung hatten wieder der Kemptener Schulleiter und Großmeister Joachim Reinhardt (5. Dan) und der Eisenberger Schulleiter Dr. Ralph Aman (3. Dan). Großmeister Reinhardt lehrte neben neuen Techniken und Kombinationen verstärkt Dehnungs- und Stretching-Techniken. Ein besonderer Höhepunkt waren die Gürtelprüfungen. Drei Schüler des Stadtrodaer Meisters Axel Schulze (1. Dan) legten unter den strengen Augen des Großmeisters hervorragende Prüfungen ab: Serdal Salmi und Danny Schulze zum 5. Kup und Jakob Mertinat zum 6. Kup.

 

Zwei Tage zuvor legten bereits acht weitere Schüler unter der Leitung von Dr. Aman (3. Dan) die Prüfung zum nächsten Gürtelgrad ab. Weitere angereiste Dan-Träger demonstrierten zum Schluss Prüfungen verschiedene spektakuläre Bruchtests. Im Anschluss dazu gab es einen weiteren Höhepunkt, ein Turnier im Formenlauf (Hyong) der Familien. Hierbei belegten die Stadtrodaer Geschwister Adriana und Dominik Karl von zehn teilnehmenden Familien den dritten Platz. Zum Abschluss des Tages fand dann eine Mitgliederversammlung und die Weihnachtsfeier statt. Wer sich fürs traditionelle Taekwon-Do in Stadtroda interessiert, kann sich jederzeit telefonisch unter 0173/3761820 oder direkt im Training an Axel Schulze (1. Dan) wenden.


Eisenberger Sporler bei neuer Taekwon-Do-Schule

Eisenberger Sportler bei neuer Taekwon-Do-Schule
OTZ Eisenberg

Vorführung zur Eröffnung der neuen Trainingsräume der Taekwon-Do-Schule Kulmbach.

 

Eisenberg (A.S./OTZ). 20 Sportler des Eisenberger Taekwon-Do Centers und dessen Abteilungen Stadtroda und Jena reisten am vergangenen Samstag in das Fränkische Kulmbach um Schulleiter Dr. Ralph aman (4. Dan) tatkräftig bei der Eröffnung seiner neuen Schulungsräume zu unterstützen. Als Ehrengast der Veranstaltung konnte Großmeister Efstratios Papadellis begrüßt werden. Er leitete einen Eineinhalb-Stunden-Lehrgang und die anschließenden Vorführungen der angereisten Schulen.

Schüler und Meister des Taekwon-Do Centers Eisenberg e. V. gratulieren und wünschen dem Taekwon-Do Center Kulmbach alles Gute.


Taekwon-Do-Viezemeister kommen aus Eisenberg

Freikampf-Erfolge bei Norddeutschen Meisterschaften in Maintal
OTZ Eisenberg

Freikampf-Erfolge bei Norddeutschen Meisterschaften in Maintal

 

Eisenberg (A. S./OTZ). Taekwon-Do Sportler aus rund 40 norddeutschen Taekwon-Do Schulen strömten am vergangenem Samstag in die hessische Maintal-Halle, um an den Meisterschaften der Schwarzgurtträger teilzunehmen. Gekämpft wurde in den Disziplinen Hyong (Formenlauf), Bruchtest und Freikampf. Unter den Aktiven befanden sich auch zwei Schüler aus dem Taekwon-Do Center Eisenberg: Sandra Werner (1. Dan) und Axel Schulze (1. Dan). Beide wurden norddeutsche Vizemeister im Freikampf. Die Veranstaltung begann mit einem kurzen Aufwärmungslehrgang unter Großmeister Hans-Ferdinand Hunkel (7. Dan aus Kiel). Nach dem Lehrgang blieb allen nur eine kurze Verschnaufpause.

 

In den Disziplinen Bruchtest und Hyong wurde nach Geschlecht und in zwei Altersgruppen aufgeteilt (18 bis 35 Jahre und ab 35 Jahre). Nach einer Unterbrechung der Kämpfe, in der Vorführungen der angereisten Schulleiter und Großmeister gezeigt wurden, ging es auf die letzte der drei ausgeschriebenen Disziplinen zu — den Freikampf. Dafür wurden die Startgruppen zusätzlich in drei verschiedene Gewichtsklassen eingeteilt.

Im traditionellen Taekwon-Do wird wohlgemerkt ohne Körperkontakt gekämpft. Punkte gibt es nur für Tritte zum Kopf, wobei ca. 10 cm vor dem Ziel gestoppt werden muss. Am Ende standen schließlich auch die letzten Platzierungen fest. Im Bruchtest und Formenlauf konnten die beiden Eisenberger Schüler leider nicht punkten. Im Freikampf wurden jedoch beide Norddeutsche Vizemeister. Sie qualifizierten sich damit für die Gesamtdeutschen Meisterschaften am 7. Mai in Bad Tölz.

 

Der gesamte Erlös der Veranstaltung, der durch Eintrittsgelder und Startgebühren erzielt wurde, ging an ein Kinderhilfswerk der Region. Insgesamt konnte ein Scheck von 1 000 Euro überreicht werden.


Silbermedaille im Freikampf für Sandra und Axel

Taekwon-Do-Kämpfer Axel Schulze (I.). wird beim Freikampf im ersten Wettkampf zum Sieger erklärt und erreicht damit die nächste Runde.
OTZ Stadtroda

TAEKWON-DO. Mit je einer Silbermedaille kehrten kürzlich Sandra Werner (1. Dan) und Axel Schulze (1. Den) - beide vom Eisenberger Taekwon-De Center von den Norddeutschen Meisterschaften im hessischen Maintal zurück. Insgesamt nahmen Schüler aus 39 Taekwon-De-Schulen an den Wettkämpfen der Schwarzgurtträger teil. Gekämpft wurde in den Disziplinen Hyong (Formenlauf), Bruchtest und Freikampf. Die Veranstaltung begann mit einem gemeinsamen Aufwärmtraining unter Leitung des Kieler Großmeisters Hans-Ferdinand Hunkel (7. Dass), Im Bruchtest und im Formenlauf konnten die beiden Eisenberger Schüler leider nicht punkten. Umso größer war die Freude über das Freikampfergebnis, womit sich beide für die Deutschen Meisterschaften am 7. Mai in Bad Tölz (Bayern) qualifiziert haben. Im traditionellen Teakwon-Do wird ohne Körperkontakt gekämpft. Punkte gibt es nur für angedeutete Tritte zum Kopf.

 


Presseberichte aus dem Jahr 2005

Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung in Jena, Eisenberg und Umgebung

Budosport- und Kampfkunst A. Schulze

Tae Kwon-Do Thüringen e. V.

Axel Schulze, 5. Dan

a.schulze@budosport.club
0173 3761820 


Du hast Fragen zu unseren Angeboten oder möchtest eine Probestunde für dich und/oder deine Kinder vereinbaren? Wir beraten dich gern persönlich!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Standorte

Angebot

Informationen

Verbände

Traditional Tae Kwon-Do Centers e. V. (TTC)

World Kickboxing an Karate Union (WKU)

Personen