Presseberichte aus dem Jahr 2006


Prüfung zum 2. Dan bestanden

Prüfung zum 2. Dan bestanden
OTZ Eisenberg

Taekwon-Do: Axel Schulze und Sandra Werner waren Sonnabend in Frankfurt/Main dabei.

 

Eisenberg (A. Sch./OTZ). Mit einem einstündigen Lehrgang bei einer Raumtemperatur von über 48 Grad Celsius begann am vergangenen Samstag für die Eisenberger Taekwon-Do-Meister Axel Schulze und Sandra Werner die Prüfung zum 2. Dan im traditionellen Taekwon-Do. Geleitet wurde die Veranstaltung in Frankfurt/Main wieder vom Systemgroßmeister Großmeister Kwon, Jae-Hwa (7. Dan), der eigens deshalb aus den USA angereist war. Auf dem Programm standen ein einstündiger Vorbereitungslehrgang und ein eineinhalb ständiger Prüfungslehrgang.

 

Die Raumtemperatur von mitunter fast 50 Grad ließ die Aktiven mächtig schwitzen und den ein oder anderen auch aufgeben. Die beiden Eisenberger Schüler hielten die insgesamt zweieinhalb Stunden Lehrgang ohne größere Probleme durch. Bei der Prüfung zum 2. Dan sind mehrere Disziplinen erforderlich. Der Dam-Träger muss 15 Hyongs (Formenlauf, sogenanntes Schattenboxen) beherrschen und die höchsten Formen bei der Prüfung exakt demonstrieren. Weiterhin werden spezielle Technikübungen gefordert, die erst unmittelbar am Prüfungstag bekannt gegeben werden und mehrere Bruchtests beinhalten. Dabei müssen eine oder mehrere aufeinander gelegte Fichtenholzplatten unterschiedlicher Stärke mit speziellen Bein-(Kick)- oder Handtechniken zerbrochen werden.

 

Ein Höhepunkt der Prüfung ist der Freikampf gegen zwei Gegner, wobei ebenfalls von den Gegnern gehaltene Bretter aus der Kampfbewegung heraus mit Kicktechniken zerschlagen werden müssen. Die Bruchtests dienen jeweils der Überprüfung der Effektivität der Techniken. Traditionelles Taekwon-Do wird streng ohne Körperkontakt ausgeführt. Zusammen mit Dan-Trägern aus ganz Deutschland bestanden Axel und Sandra sämtliche Prüfungsbestandteile. Auf Grund der hervorragenden Leistungen wurden alle unter großem Applaus von Großmeister Kwon, Jae-Hwa geehrt. Er übergab den Prüflingen ein speziell von ihm in Auftrag gegebenes Foto mit verschiedenen Techniken.


Kein Körperkontakt, aber Bretter gehen zu Bruch

Kein Körperkontakt, aber Bretter gehen zu Bruch
OTZ Eisenberg

Taekwon-Do-Vorführung im Eisenberger Friedrich-Schiller-Gymnasium.

 

Eisenberg (OTZ). Beim Tag der offenen Tür am zurückliegenden Wochenende im Friedrich-Schiller-Gymnasium präsentierte sich auch das Eisenberger Taekwon-Do-Center. Unter der Leitung von Axel Schulze, Träger des 1. Dan, beeindruckten die Sportler mit spektakulären Vorführungen die Besucher des Gymnasiums. Das Taekwon-Do, eine alte koreanische Kampfsportart, verwandt mit dem japanischen Karate, wurde vor allem durch Kwon, Jae-Hwa, Träger des 7. Dan, vor über 40 Jahren in Europa populär. Der Meister betreibt mittlerweile seine Hauptschule in den USA.

 

Auch wenn in Eisenberg bei der Showvorführung einige Steine und Bretter zu Bruch gingen, ist Taekwon-Do eine Sportart ohne Körperkontakt. Das Training von Körper und Geist steht beim Teakwon-Do im Mittelpunkt — ausgerichtet auf Fitness, Beweglichkeit, Gesundheit, Kampfkunst, Mut und Selbstverteidigung. Taekwon-Do ist für Kinder ab acht Jahren und Erwachsene jeden Alters geeignet. Interessierte erhalten nähere Informationen von Dr. Ralph Aman, 3. Dan, oder von Axel Schulze, 1. Dan (0173 3761820). Wer mag, kann auch einfach mal in den Schulungsräumen in Eisenberg hereinschauen.

 

In diesem Jahr kann das Eisenberger Center bereits auf sein zehnjähriges Bestehen zurückblicken. Die Sportler waren bereits bei zahlreichen Festlichkeiten in der Stadt präsent.


Presseberichte aus dem Jahr 2006

Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung in Jena, Eisenberg und Umgebung

Budosport- und Kampfkunst A. Schulze

Tae Kwon-Do Thüringen e. V.

Axel Schulze, 5. Dan

a.schulze@budosport.club
0173 3761820 


Du hast Fragen zu unseren Angeboten oder möchtest eine Probestunde für dich und/oder deine Kinder vereinbaren? Wir beraten dich gern persönlich!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Standorte

Angebot

Informationen

Verbände

Traditional Tae Kwon-Do Centers e. V. (TTC)

World Kickboxing an Karate Union (WKU)

Personen