Presseberichte aus dem Jahr 2008


Schwarzgurtprüfung bestanden

Schwarzgurtprüfung bestanden
OTZ Eisenberg

Eisenberg (Eck). Kürzlich nahmen einige Schüler aus Eisenberg und Kulmbach an verschiedenen Lehrgängen in Baden-Württemberg, Bayern und in der Schweiz teil. Geleitet wurden die Lehrgänge von Großmeister Kwon, Jae-Hwa (7. Dan), der eigens aus den USA angereist war.

 

Am Samstag standen Lehrgänge in Heilbronn und Karlsruhe auf dem Programm. Am Sonntag ging es dann weiter nach Freiburg im Breisgau, Lörrach, Zürich und Kempten. Für die Eisenberger und Kulmbacher Schüler war bereits der Samstagnachmittag in Heilbronn außerordentlich spannend. Rainer Weber, Michael Schulze und Julia Walter, alle langjährige Schüler von Dr. Ralph Aman, durften unter den strengen Augen von Großmeister Kwon die Prüfung zum 1. Dan (Schwarzgurt) ablegen, Sämtliche Prüfungsdisziplinen wurden mit gutem Ergebnis absolviert, wobei Julia Walter von Großmeister Kwon für die beste Prüfung ausgezeichnet wurde.

 

Das Taekwon-Do Center Eisenberg gratuliert und wünscht den neuen Dan-Trägern alles Gute.


Taekwon-Do Schulmeisterschaft 2008 in Lauingen

Taekwon-Do Turnier in Lauingen (Kampfkunst / Kampfsport)
OTZ Eisenberg

LAUINGEN: An der offenen Schulmeisterschaft 2008 in Lauingen/Donau waren unter ca. 500 Teilnehmern aus 25 Schulen von ganz Deutschland auch sieben Eisenberger und Stadtrodaer Taekwon-Do-Schüler mit ihrem Trainer Axel Schulze (2. Dan). Die Teilnehmer konnten sich in den Schülergraden (bis einschl. Rotgurt) in den Disziplinen Formenlauf (Hyong) und Bruchtest (Kyek Pa) messen. Für die Meistergrade (ab 1. Dan) gab es zusätzlich den Freien Kampf. Für die Eisenberger Taekwon-Do-Schule erkämpften sehr gute Platzierungen: Dominik Karl (1. Platz Hyong und Bruchtest, Grüngurt Herren) Anna Teich (2. Platz Hyong, Grüngurt Damen) und Martin Felber (Foto - 2. Platz Hyong, Blaugurt Herren).


Taekwon-Do-Trainingscamp 2008

Taekwon-Do-Trainingscamp 2008 (Kampfkunst / Kampfsport)
OTZ Eisenberg

Am Taekwon-Do-Trainingscamp im kroatischen Pakostane, mit insgesamt 185 Sportlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, nahmen auch 18 Taekwon-Do-Sportler der Eisenberger und Stadtrodaer Schule teil.

 

Eisenberg (A.S./OTZ). 185 hoch motivierte Taekwon-Do-Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, vier Lehrgangsleiter (alle Großmeister ab 5. Dan), eine riesige Sport-Club-Anlage direkt am Mittelmeer und Tagestemperaturen von über 30 Grad — so könnte man das diesjährige Taekwon-Do-Trainingscamp im kroatischen Pakostane in Kurzform beschreiben. Die Eisenberger und Stadtrodaer Schule nahm mit 18 Sportlern teil. Die 1200 Kilometer lange Strecke wurde dabei von den Erwachsenen Teilnehmern in drei gemieteten Fahrzeugen zurückgelegt.

 

Nach 16 Stunden Fahrzeit erreichte das Team die Sport-Club-Anlage in Pakostane. Beim Eröffnungstraining am Abend leitete Großmeister Joachim Reinhardt (6. Dan / Kempten) als höchster Dan-Träger das Trainingslager mit einem ca. eineinhalbstündigen Lehrgang direkt am Sandstrand ein. Unter Beobachtung zahlreicher Hotelgäste und eines kroatischen Kamerateams zeigte er den Teilnehmern, was sie an den folgenden sechs Tagen zu erwarten hatten. Der tägliche Trainingsplan sah für alle Teilnehmer ein Frühtraining von 5 bis 6 Uhr und ein Abendtraining von 18 bis 19.30 Uhr vor. Als Lehrgangsleiter waren außerdem der Ulmer Großmeister Werner Meule (5. Dan), der Regensburger Großmeister und Organisator des Trainingscamps Adolfo Krunes (5. Dan) und der Berliner Großmeister Thomas Wiener (5. Dan) anwesend. Alle vier Großmeister boten den aktiven Teilnehmern hervorragende Lehrgänge.

 

Zwischen den Trainingseinheiten hatten die Teilnehmer viele weitere Möglichkeiten, sich aktiv zu betätigen. Dies reichte von Taekwon-Do-Spezialstunden am Mittag über Schwimmen, Tauchen, Bootfahren, Bogenschießen, Volleyball spielen bis hin zu Tagesausflügen in die nähere Umgebung von Pakostane. Am Abschlusstag wurde das Trainingslager mit einer Taekwon-Do-Gala im Freilufttheater der Clubanlage beendet: Hier demonstrierten die Schulleiter und Großmeister, was man im traditionellen Taekwon-Do alles erreichen kann. Unter dem Motto „Der Starke hilft dem Schwachen" wurde zusätzlich eine Spende von allen Teilnehmern und Gästen über 1000 Euro an eine kroatische Familie mit drei kleinen Kindern übergeben. Der Vater der Familie war ein Jahr zuvor beim Fischen ertrunken.


Taekwon-Do-Camp

Taekwon-Do-Camp
OTZ Eisenberg

Eisenberg. 185 hoch motivierte Taekwon-Do Sportler, aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, vier Lehrgangsleiter (alle Großmeister ab 5. Dan), eine Sport-Club-Anlage am Mittelmeer und Tagestemperaturen von "über 30°C. So die Kurzbeschreibung des diesjährigen Taekwon-Do Trainingscamps im kroatischen Pakostane, an dem den Eisenberger und Stadtrodaer Schule mit 18 Sportlern teilnahm, zusammen mit ihren Meistern Dr. Ralph J. Aman (4. Dan) und Axel Schulze (2. Dan).

 

Großmeister Joachim Reinhardt (6. Dan / Kempten) eröffnete als höchster Dan-Träger das Trainingslager mit einem Lehrgang direkt am Sandstrand. Er zeigte den Teilnehmern, was sie in den folgenden sechs Tagen zu erwarten hatten. Der tägliche Trainingsplan: Frühtraining von 5 bis 6:30 Uhr und ein Abendtraining von 18 - 19.30 Uhr vor. Aber es blieb auch Zeit für andere Sportarten und Ausflüge. Am Abschlusstag wurde das Trainingslager mit einer Taekwon-Do Gala beendet, wo Schulleiter und Großmeister demonstrierten, was man im traditionellen Taekwon-Do erreichen kann.


Presseberichte aus dem Jahr 2008

Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung in Jena, Eisenberg und Umgebung

Budosport- und Kampfkunst A. Schulze

Tae Kwon-Do Thüringen e. V.

Axel Schulze, 5. Dan

a.schulze@budosport.club
0173 3761820 


Du hast Fragen zu unseren Angeboten oder möchtest eine Probestunde für dich und/oder deine Kinder vereinbaren? Wir beraten dich gern persönlich!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Standorte

Angebot

Informationen

Verbände

Traditional Tae Kwon-Do Centers e. V. (TTC)

World Kickboxing an Karate Union (WKU)

Personen